Drucken

Die Wetterprognosen für den 3. Oktober verhießen nichts Gutes: nach zwei Wochen schönsten Herbstwetters waren eine Regenwahrscheinlichkeit von 90% und stürmischer Wind angesagt.

Da war es ein großes Glück, dass Irene Jacobs von Kids auf Trab in Stolberg nicht nur eine große Reithalle hat, sondern auch viele kreative Ideen, wie man diese in eine fröhlich-gemütliche Festhalle verwandeln kann. So wurde der erste Spina bifida - Tag in Stolberg, zu dem ca. 100 Besucher aus der Region und auch zahlreiche Vereinsmitglieder auf den Hof in Stolberg-Donnerberg gekommen waren, ein voller Erfolg.

Der am Vortag aufgebaute Pavillion hatte den Sturm, der Samstagnacht über den Donnerberg hinweggezogen war, mit minimalen Blessuren überstanden, der Grill stand wettergeschützt in der Blockhütte, und auch die große Hüpfburg machte wider Erwarten keine Anstalten davonzufliegen. Für jeden der großen und kleinen Besucher mit und ohne Handicap war etwas dabei: Kinderschminken, Steine konnten bemalt werden, es gab eine Ballschleuder, ein Sitzbasketballspiel, einen Kicker, eine Schatzsuche, ein von Vereinsmitglied Tim selbst konstruiertes Ruhige-Hand-Spiel, einen bunten Parcour für`s Hobbyhorsing, Reitvorführungen, Ponyreiten, und auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Als dann noch das Pony Jim Knopf als Einhorn unter einem Regen aus Seifenblasen in die Halle trabte, war die Begeisterung der Besucher groß.